Journalismus statt Panik - von der besonderen Aufgabe und Verantwortung der Medien in besonderen Zeiten -NEU-

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 15. Dezember 2020 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer W2010011
Kursleitende Lena Kampf
Georg Mascolo
Datum Dienstag, 15.12.2020 19:30–21:00 Uhr
Anzahl Termine 1 Veranst.
Plätze max. 30 noch genügend Plätze frei
Entgelt entgeltfrei
Ort online

Kurs weiterempfehlen


Nachrichtensendungen wie die Tagesschau und Zeitungen wie die SZ sind gerade in Krisenzeiten gefragt. Gleichzeitig nutzen Verschwörungstheoretiker und Extremisten jede Möglichkeit, um ihre radikalen Botschaften via Internet zu verbreiten; mit dem Ziel, die Gesellschaft zu spalten. Das beste Gegenmittel ist eine glaubwürdige, besonnene Berichterstattung in jenen Medien, in denen Journalistinnen und Journalisten jeden Tag aufs Neue um die Wahrhaftigkeit ringen. Mit dem Ziel, nach anerkannten Qualitätsstandards bestmöglich zu informieren.
Georg Mascolo leitet die Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR, für die Lena Kampf als Journalistin aus Berlin berichtet.

Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe "vhs.wissen live - das digitale Wissenschaftsprogramm" als Kooperation der VHS Chemnitz und der Volkshochschulen Landkreis Erding und SüdOst im Landkreis München sowie
der Süddeutschen Zeitung.

Sie können sich per E-Mail oder online bis zum Vortag des Kurses, um 24 Uhr anmelden. - Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail einen Zugangslink, mit dem Sie sich einwählen können.

Hinweise

- Sie können sich per E-Mail oder online bis zum Vortag des Kurses, um 24 Uhr anmelden.
- Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail einen Zugangslink, mit dem Sie sich einwählen können.


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG