"Wenn Steine sprechen könnten" - unentdecktes Chemnitz

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 23. April 2021 18:30–20:45 Uhr

Kursnummer S2128306
Kursleitender Dr. Hans-Dieter Langer
Datum Freitag, 23.04.2021 18:30–20:45 Uhr
Anzahl Termine 1 Veranst.
Plätze max. 15 noch genügend Plätze frei
Entgelt 8,70 EUR
Ort online

Kurs weiterempfehlen


Nur ein Zufall machte mich im Jahr 1997 auf die unterirdischen Gänge im Kaßberg aufmerksam. Bei einem nächtlichen, gewaltsamen Zutritt bin ich jedoch vom Bestand derart fasziniert gewesen, dass ich spontan beschloss, diese überwältigende Chemnitzer Unterwelt zu erforschen und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Den dazu erforderlichen Aufwand hatte ich allerdings völlig unterschätzt, denn erst am 9. 1. 1999 konnte es die Freie Presse verkünden: Die Führungen beginnen am 15. Januar 1999! Ich stand damals fast allein am Eingang der "Unterirdischen Gewölbegänge im Kaßberg zu Chemnitz" - im Vorfeld von zahlreichen Chemnitzer Unternehmern unterstützt - vor Hunderten von Interessenten. Obgleich die Besucherzahl bis heute in die Hunderttausende geht, stehen die "Gewölbegänge" kaum auf der touristischen Agenda von Chemnitz und der kommenden Kulturhauptstadt von Europa. Deshalb werbe ich noch immer für mehr Akzeptanz, denn es geht um die älteste Geschichte und eines der prominentesten Kulturdenkmale der Stadt.

Diesem Anliegen habe ich auch mehrere Bücher und eben den unterhaltsamen Dokumentar-Film "Wenn Steine sprechen könnten - unentdecktes Chemnitz" gewidmet. Ich lade Sie herzlich ein zur Teilnahme an meinem Online-Kurs, in dem Sie im Anschluss an die Vorführung in drei Teilen gern die Gelegenheit zur ausführlichen Diskussion bekommen. Zudem ist dieser Kurs sehr gut als Vorbereitung auf die "Exklusiv-Exkursionen in den Chemnitzer Untergrund" geeignet, die ich nach wie vor über die Volkshochschule Chemnitz anbiete, so auch am 28. Mai 2021, wenn Corona es zulässt.

Man wird im Film als Zuschauer anhand archäologischer und geschichtlicher Fakten mit der Faszination der unterirdischen Kultur- und Naturschätze von Chemnitz aus einer völlig ungewohnten, eben geheimnisvollen Perspektive konfrontiert. Erstmalig und einzigartig ist zudem die virtuelle `Führung` durch die Stadt des 15. Jahrhunderts anhand einer aufwendigen `3D`-Animation. Der Film ist auch für Kinder und Jugendliche sehr gut geeignet.

Meine Bücherempfehlungen:

* "Die Schatzkammern von Chemnitz: Nur eine Saga der uralten Stadt?"
Rhombos-Verlag, Berlin (2012)
* "Chemnitzer Geisterstunde"
Books on Demand, Norderstedt (2014)

Hinweise

Diese Veranstaltung findet online statt. Sie können sich bis einschließlich zum 18.04.21 anmelden und erhalten dann per E-Mail den Zugangslink.

Dr. Hans-Dieter Langer Dr. habil., Dipl.-Physiker


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG