Einführung in die Schriftkunde - Lesen handschriftlicher Quellen üben

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 13. Januar 2020 um 18:45 Uhr

Kursnummer W1912040
Kursleiterin Dr. Stephanie Pietsch
erster Termin Montag, 13.01.2020 18:45–20:15 Uhr
letzter Termin Montag, 27.01.2020 18:45–20:15 Uhr
Anzahl Termine 3 Veranst.
Plätze max. 15
Entgelt 25,80 EUR
Ort

TIETZ
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Raum 4.07

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die deutsche Kurrentschrift war etwa seit Beginn der Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert hinein die übliche Geschäftsschrift im deutschen Sprachraum. Wer mit handschriftlichen Quellen aus diesem Zeitraum arbeitet, muss diese Schrift daher sicher lesen können. Dieser Kurs informiert über das Schriftbild der deutschen Kurrent von den Anfängen bis zum Sütterlin und erläutert gängige Abkürzungen, die heute nicht mehr ohne weiteres verstanden werden. Vor allem aber wird das Lesen der deutschen Kurrentschrift anhand von Beispielen aus dem 17. bis 20. Jahrhundert geübt. Einige Schreibübungen erleichtern den Einstieg. Der Kurs wendet sich an alle, die sich im Rahmen von Familien- und Heimatforschung mit archivarischen Quellen beschäftigen sowie an allgemein Interessierte.

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Mo., 13.01.2020 18:45–20:15 Uhr
2. Mo., 20.01.2020 18:45–20:15 Uhr
3. Mo., 27.01.2020 18:45–20:15 Uhr

nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG