Das Wohngebiet "Fritz Heckert" - die 1970er bis 1990er Jahre

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 02. Juni 2021 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer S2112120
Kursleitender Norbert Engst
Datum Mittwoch, 02.06.2021 18:00–19:30 Uhr
Anzahl Termine 1 Veranst.
Plätze max. 40 noch genügend Plätze frei
Entgelt entgeltfrei
Ort online

Kurs weiterempfehlen


Reihe: Orte historischen Erinnerns in Chemnitz

Wir laden Sie ein, die Geschichte der Stadt Chemnitz und der benachbarten Regionen zu entdecken. Drei Veranstaltungen nehmen Sie mit auf eine historische Spurensuche.

Das Fritz-Heckert-Gebiet war das drittgrößte Neubaugebiet der DDR. Der Grundsteinlegung im Oktober 1974 folgte bis 1989 ein langer Bauprozess. In dessen Folge wurden acht Baugebiete und über 900 Gebäude errichtet. Parallel zu den Bauarbeiten entwickelte sich in den Fußgängerzonen, auf dem Ikarus-Boulevard und in den Hinterhöfen ein vielfältiges Leben. Der Vortrag gibt einen Überblick zur Geschichte des Wohngebietes "Fritz Heckert" von den 1970er bis in die 1990er Jahre.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Hinweise

Der Vortrag findet online statt. Sie können sich bis zum Tag der Veranstaltung, um 15:00 Uhr anmelden und erhalten einen Zugangs-Link per E-Mail.


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG