Vertrauenskrise!? - Wie Journalistinnen und Journalisten in Sachsen arbeiten -NEU-

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 09. April 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer S1910080
Kursleiterin Ine Dippmann
Datum Dienstag, 09.04.2019 19:00–20:30 Uhr
Anzahl Termine 1 Veranst.
Plätze max. 100 noch genügend Plätze frei
Entgelt entgeltfrei
Ort

TIETZ
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Raum 3.OG, Saal

Kurs weiterempfehlen


Das Vertrauen der Menschen in "die Medien" hat in vergangenen Jahren besonders im Freistaat Sachsen Schaden genommen. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Einerseits ist eine immer stärkere Verbreitung von sozialen und alternativen Medien festzustellen. Andererseits wird z. B. etablierten Medien eine Eliten- und Politiknähe unterstellt.
Die freie Journalistin und Vorsitzende des Deutschen Journalisten Verbandes Sachsen Ine Dippmann erklärt, wie professionelle Journalistinnen und Journalisten heute arbeiten, wie sie Quellen überprüfen und woher sie die Inhalte ihrer Berichterstattung gewinnen. Sie diskutiert dazu aktuelle Beispiele mit dem Publikum.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK) Chemnitz und der Volkshochschule Chemnitz.


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG