Zum 200. Geburtstag von Clara Wieck: Aus Kindheit und Jugend eines Wunderkindes -NEU-

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Freitag, 29. November 2019 17:45–20:15 Uhr

Kursnummer W1922102
Kursleitender Thomas Kauba
Datum Freitag, 29.11.2019 17:45–20:15 Uhr

Pausen nach Absprache

Anzahl Termine 1 Veranst.
Plätze max. 15
Entgelt 14,00 EUR
Ort

TIETZ, siehe VHS-Raumanzeige
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Raum 3.OG, 3.29

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


"Lachen und Weinen, Tod u. Leben, meist in scharfen Gegensätzen wechseln in diesem Mädchen blitzschnell." schrieb Robert Schumann über das Mädchen Clara Wieck. Sie trat als Wunderkind auf, wurde mit nicht einmal 19 Jahren zur "k.u.k Kammervirtuosin" ernannt und komponierte lange vor Robert Schumann ein Klavierkonzert. Betrachten wir die in mancher Beziehung auch dramatische Kindheit der großen Pianistin.

Thomas Kauba Musikwissenschaftler und -therapeut


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG