Serbien und Montenegro - am Rande Europas und doch mittendrin -NEU-

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 21. April 2020 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer S2028701
Kursleitender Falk-Uwe Langer
Datum Dienstag, 21.04.2020 18:00–19:30 Uhr
Anzahl Termine 1 Veranst.
Plätze max. 15
Entgelt 6,60 EUR
Ort

TIETZ, siehe VHS-Raumanzeige
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Raum 5.38

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Mit einer großartigen Geschichte fügt sich Serbien als ein unverzichtbarer Baustein in die gesamteuropäische Entwicklung ein. Doch das Auseinanderdriften der jugoslawischen Einheit haben dem Land eine Abseits- und Sonderstellung gegeben, die es jenseits der Grenzen der Europäischen Union in Isolation getrieben hat. Kaum ein Reiseanbieter hat serbische Ziele auf dem Programm. Anders die Lage in Montenegro, welches die Verbundenheit mit dem benachbarten Serbien kürzlich zugunsten einer Aufnahme in die EU aufgegeben hat. An der Mittelmeerküste und im Gebirge, in den geschichtsträchtigen Klöstern sowie in pittoresken Altstädten hofft man auf den Segen des Tourismus. Der Vortrag porträtiert mit nuancenreichen Bildern die kulturelle Gegenwart zweier Staaten, die aus gleicher Wurzel tradierend in eine unterschiedliche Zukunft aufbrechend sind.

Falk-Uwe Langer Bauingenieur, Ergänzungsstudium Denkmalschutz, Reiseleiter


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG