Superpolyglotbros

Mehrsprachigkeit? Kein Problem!

zurück



Manuela Dörrer, unsere Fachbereichsleiterin Fremdsprachen, berichtet vom Online-Vortrag der Superpolyglotbros am 26.05.21




Nach fast zwei Stunden Workshop sitze ich voll motiviert vor meinem Monitor und möchte am liebsten sofort meine verkramten Niederländischkenntisse hervorholen. Was ich soeben von den Superpolyglotbros im kurzweiligen Vortrag gehört habe und sogar selbst mit Katalanisch und Irischem Gälisch ausprobieren konnte, hat mich begeistert und inspiriert. Und mit mir annähernd 100 weitere Fans anderer Sprachen. „Jeder kann Sprachen lernen und es ist sogar leichter als man denkt“, sagen Matthew und Michael Youlden. Und ich verstehe jetzt ein bisschen mehr, was sie damit meinen. Es kommt nicht darauf an, perfekt in der Fremdsprache zu sein. Solange man mit Freude lernt und es genießt, ist alles richtig.

Zugegebenermaßen, ein wenig Disziplin braucht es schon. Ganz ohne aktive Lernphasen geht es auch mit der Methode der beiden Brüder nicht. Sie geben keine zweifelhaften Versprechen. Grammatik und Wortschatz wollen nun mal geübt sein. Aber mit den unzähligen kreativen Tipps und Ideen fällt es leichter, die neue Sprache in den Alltag zu integrieren. Mit einem Wort oder Satz auf einem bunten Klebezettel direkt am Badspiegel lernt unser Gehirn täglich ein paar Minuten schon beim Zähneputzen. Oder wie wäre es mit Radio in der Fremdsprache, der Lieblingsserie im Original oder einem spannenden Hörbuch in der ungewohnten Sprache beim Joggen?

Ein Geheimnis von Michael und Matthew Youlden ist das bewusste Betonen von ähnlichen Elementen in den verschiedenen Sprachen. Fremdsprachen sind uns dann gar nicht mehr so fremd, wie wir manchmal glauben mögen. Und das Gute ist, wir müssen beim Lernen nicht jedes Mal ganz von vorn anfangen, sondern können an Bekanntem anknüpfen. Solche Ähnlichkeiten gibt es überall. Wer hätte z. B. gedacht, dass es sogar zwischen dem Irischen Gälisch und dem Deutschen Parallelen gibt? Sicher können Sie erraten, welche Zahl „a hocht“ sein könnte?

Wer mehr Gemeinsamkeiten zu Irisch oder vielleicht lieber Italienisch, Polnisch oder Arabisch entdecken will, kann sich zusammen mit Anderen in unseren Sprachkursen an der Volkshochschule Chemnitz auf den spannenden Weg machen. Klicken Sie hier und gelangen Sie zu den derzeit online stattfindenden Sprachangeboten der Volkshochschule Chemnitz.

Bedankt en tot ziens!



nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG