Raúl Krauthausen

Die letzten Tickets ...

zurück



Für unsere Veranstaltung mit dem Inklusionsaktivisten Raúl Krauthausen gibt es noch Tickets. Melden Sie sich jetzt an!




Raúl Krauthausen spricht über gelingende Inklusion

Am 6. Mai 2019 um 19:00 Uhr lädt die Volkshochschule zu einem Vortrag von Raúl Krauthausen ein.

Der Deutschlandweit bekannte Inklusionsaktivist setzt sich aktiv für Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft ein und fordert: „Leidenschaft statt Mitleid“. Selbst mehrfach schwerstbehindert regt er dazu an, soziales Handeln in Bezug auf die Themen Behinderung und Inklusion neu zu denken. Inklusion darf keine Worthülse bleiben, Sie muss im Lebensalltag verankert und mit Leidenschaft gelebt werden – als Menschenrecht.

Raúl Krauthausen ist einer der bekanntesten Sprecher für Menschen mit Behinderung in Deutschland. 2004 gründete er die Aktionsgruppe Sozialhelden e.V., die seitdem verschiedene Auszeichnungen für ihr Engagement erhalten hat. Seit 2015 moderiert er mit „KRAUTHAUSEN - face to face" seine eigene regelmäßige Talksendung zu den Themen Kultur und Inklusion.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Foyer des TIETZ statt. Sie ist offen für alle Interessierten, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Anmeldungen sind telefonisch, schriftlich oder persönlich zu den Öffnungszeiten der Volkshochschule möglich.

Der Zugang zum TIETZ ist barrierefrei. Der Vortrag wird simultan von einem Gebärdensprachdolmetscher übersetzt.


nach oben

Moritzstraße 20
09111 Chemnitz

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG