zum Inhalt springen

Erklärung der farbigen Symbole zur Verfügbarkeit der Kurse: grün - frei, gelb - fast ausgebucht, rot - ausgebucht (auf Warteliste), weiss - abgesagt/beendet

zum Warenkorb



Einführung in die Schriftkunde - Lesen handschriftlicher Quellen üben
Kursnummer: S1812030
Kurs ist frei

Die deutsche Kurrentschrift war etwa seit Beginn der Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert hinein die übliche Geschäftsschrift im deutschen Sprachraum. Wer mit handschriftlichen Quellen aus diesem Zeitraum arbeitet, muss diese Schrift daher sicher lesen können. Dieser Kurs informiert über das Schriftbild der deutschen Kurrent von den Anfängen bis zum Sütterlin und erläutert gängige Abkürzungen, die heute nicht mehr ohne Weiteres verstanden werden. Vor allem aber wird das Lesen der deutschen Kurrentschrift anhand von Beispielen aus dem 17. - 20. Jahrhundert geübt. Einige Schreibübungen erleichtern den Einstieg. Der Kurs wendet sich an Familienforscher und Heimatkundler sowie alle, die sich mit archivalischen Quellen beschäftigen.


Kursbeginn Mo. 11.06.2018
Kursende Mo. 25.06.2018
WochentageMontag
Maximale Teilnehmerzahl15
Kursleitung
KursortTIETZ, Kursraum 4.07
Dauer3 Termine, 6 Unterrichtseinheiten (à 45 min)
Kursentgelt20,10 EUR

Kurstage


DatumTagZeitOrt
11.06.2018 Mo. 18:45 - 20:15 TIETZ, Kursraum 4.07
18.06.2018 Mo. 18:45 - 20:15 TIETZ, Kursraum 4.07
25.06.2018 Mo. 18:45 - 20:15 TIETZ, Kursraum 4.07





in den Warenkorb sofort Anmelden

Veranstaltungskalender

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Aktionen und Partner